Termine Dachau

Führungen und Veranstaltungen

Donnerstag, 23. November 2017, 19 – 21 Uhr
Gemäldegalerie / Neue Galerie Dachau
Abendführung durch die Ausstellungen »Önningeby« in der Gemäldegalerie und »Finnische Künstler und ihre Landschaft« in der Neuen Galerie
12.– Euro inkl. Eintritt und Führung
Anmeldung erforderlich

Sonntag, 26. November 2017, 14 – 15 Uhr
Bezirksmuseum Dachau
Führung in der Ausstellung »500 Jahre Reformation. Zur Geschichte der Protestanten im Dachauer Land«
3.– Euro zzgl. Eintritt

Sonntag, 3. Dezember 2017, 14 – 15.30 Uhr
Gemäldegalerie / Neue Galerie Dachau
Kombiführung durch die Ausstellungen »Önningeby« in der Gemäldegalerie und »Finnische Künstler und ihre Landschaft« in der Neuen Galerie
5.– Euro zzgl. Eintritt

Freitag, 8. Dezember 2017, 16.30 Uhr
Bezirksmuseum Dachau
Führung „Stille Orte in hektischer Zeit“ mit Anni Härtl
Gibt es sie noch, die Oasen der Ruhe und Stille in der Vorweihnachtszeit? – Bei einem kleinen Spaziergang abseits von Trubel, Jingle Bells und Lichterketten werden wir sie in der Dachauer Altstadt finden.
7.– Euro inkl. Eintritt
Anmeldung erforderlich

Samstag, 9. Dezember 2017, 13.30 – 16.30 Uhr
Bezirksmuseum Dachau
Schmuckwerkstatt – Glanz und Gloria
Aus bunten Perlen, glitzernden Schmucksteinen, Holz, Metall und Kunststoff kannst du deinen eigenen Schmuck anfertigen. Wir fädeln, biegen, sägen, bohren und kleben. Ob Taschenbaumler oder Glückbringer, Halskette, Armband oder Ohrringe – du hast die Wahl. Am Ende hast du ein oder zwei fertige Schmuckstücke. An diesem Nachmittag hast du die Unterstützung einer Goldschmiedin und Schmuckdesignerin!
Für Jugendliche von 12 – 16 Jahre
12.– Euro zzgl. 5.– Euro Materialgebühr
Anmeldung erforderlich

Sonntag, 10. Dezember 2017, 14 – 15 Uhr
Bezirksmuseum Dachau
Führung in der Ausstellung »500 Jahre Reformation. Zur Geschichte der Protestanten im Dachauer Land«
3.– Euro zzgl. Eintritt

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 16 – 18.15 Uhr
Bezirksmuseum Dachau
Mit Oma und Opa ins Museum
Weihnachtswerkstatt
Heute sind die Sterne unser Thema! Wir denken an den Stern über Bethlehem, der den Heiligen Drei Königen den Weg zur Krippe gewiesen hat und gehen auf die Suche nach weihnachtlichen Ausstellungsstücken. Nachdem wir uns mit Plätzchen und Kinderpunsch auf das Fest eingestimmt haben, fertigen wir eigene Sterne aus Glanzfolie, Holz, Stroh, Papier und Farbe.
Anmeldung erforderlich

Dienstag, 26. Dezember 2017, 14 – 15 Uhr
Bezirksmuseum Dachau
Führung in der Ausstellung »500 Jahre Reformation. Zur Geschichte der Protestanten im Dachauer Land«
3.– Euro zzgl. Eintritt

Dienstag, 26. Dezember 2017, 14 – 15.30 Uhr
Gemäldegalerie / Neue Galerie Dachau
Kombiführung
durch die Ausstellungen »Önningeby« in der Gemäldegalerie und »Finnische Künstler und ihre Landschaft« in der Neuen Galerie
5.– Euro zzgl. Eintritt

Samstag, 6. Januar 2018, 14 – 15 Uhr
Bezirksmuseum Dachau
Führung in der Ausstellung »500 Jahre Reformation: Zur Geschichte der Protestanten im Dachauer Land«
3.– Euro zzgl. Eintritt

Samstag, 6. Januar 2018, 14 – 15.30 Uhr
Gemäldegalerie / Neue Galerie Dachau
Kombiführung durch die Ausstellungen »Önningeby« in der Gemäldegalerie und »Finnische Künstler und ihre Landschaft« in der Neuen Galerie
5.– Euro zzgl. Eintritt

Donnerstag, 11. Januar 2018, 16 – 18.15 Uhr 
Bezirksmuseum Dachau
Mit Oma und Opa ins Museum
Auf den Spuren alter Handwerkskünste
Ob Adliger oder Bauer, auf Ledersattel, Riemen oder Schuhwerk konnte niemand verzichten. Lange Zeit gehörten die Berufe rund ums Leder zu den wichtigsten Handwerken. Nach einem Besuch in der entsprechenden Abteilung des Bezirksmuseums versuchen wir uns selbst in der Kunst der Lederverarbeitung und prägen mit Punzen und Hammer feine Muster auf ein Stück Leder.
Anmeldung erforderlich

Donnerstag, 18. Januar, 19 – 21 Uhr
Gemäldegalerie / Neue Galerie Dachau
Abendführung durch die Ausstellungen »Önningeby« in der Gemäldegalerie und »Finnische Künstler und ihre Landschaft« in der Neuen Galerie
5.– Euro zzgl. Eintritt
Anmeldung erforderlich

Freitag, 26. Januar, 13.30 – 17 Uhr
Kreativworkshop für Erwachsene
Gemäldegalerie / Neue Galerie Dachau
In den Ausstellungen in der Gemäldegalerie und der Neuen Galerie sehen wir die Vielfalt der künstlerischen Ausdrucksarten von klassischer Landschaftsmalerei bis Installation und Objektkunst der zeitgenössischen Kunst Finnlands. Nach einem kurzen Rundgang und Gespräch vor ausgewählten Werken stehen verschiedene Materialien, wie Holz, Clay und Acrylfarbe zur Verfügung, um Ideen und Inspirationen im eigenen Kunst-Projekt umzusetzen. Bitte Schürze/Arbeitskittel mitbringen.
18 Euro inkl. Materialgebühr
Anmeldung erforderlich

Letzter Ausstellungstag!
Sonntag, 28. Januar 2018, 14 – 16 Uhr

Bezirksmuseum Dachau
14 – 15 Uhr: Führung in der Ausstellung »500 Jahre Reformation. Zur Geschichte der Protestanten im Dachauer Land«
3.– Euro zzgl. Eintritt
15 – 16 Uhr: Singen zum Abschluss der Ausstellung mit Ernst Schusser und Eva Bruckner (Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern)
Mit historischen Volksliedern nähern wir uns der Zeit der Reformation und Gegenreformation an und betrachten den Reformator Dr. Martin Luther im Bild der Lieder. Da geht es z. B. um die Ballade vom Tannhauser um 1500 mit der Kritik am Papst oder die Einkehr Luthers im Münchner Gasthaus „Zur Hölle“, wo er seine Zechen nicht bezahlte. Aber auch die Lieder der Salzburger „Exulanten“, die in den 1730er Jahren ihre Heimat verlassen mussten, werden wir „singend“ erleben. Das Volksmusikarchiv stellt Liederblätter zum Mitsingen zur Verfügung.

Donnerstag, 8. Februar 2018, 16 – 18.15 Uhr
Bezirksmuseum Dachau
Mit Oma und Opa ins Museum
Schmieren und Salben hilft allenthalben
Was half eigentlich in alter Zeit, wenn man krank war? Mit Pflanzen aus dem Hausgarten, den selbstgedrehten Pillen des Apothekers oder gar einem Aderlass wurden die Kranken früher behandelt. Im Museum lernen wir die spannende Geschichte der Heilkunde kennen. Dann besuchen wir einen echten Apotheker und dürfen hinter seine Verkaufstheke schauen.
Anmeldung erforderlich

Freitag, 9. Februar 2018, 15 – 18 Uhr
Reif fürs Museum: Es grünt so grün…
Gemäldegalerie Dachau
Das Dachauer Moos mit seinen speziellen Lichtverhältnissen, der feuchten Luft und nicht zuletzt der besonderen Flora und Fauna zog schon Mitte des 19. Jahrhunderts die ersten Maler an. Carl Olof Petersen berichtet von großen Kibitzschwärmen, Adolf Hölzel malte einen Torfbruch mit Wacholderbüschen und Wollgras und Paul Keller-Reutlingen verewigte den aus den Alpen in die Münchner Schotterebene verschleppten Enzian. Finden sich noch mehr Hinweise auf Pflanzen und Tiere in Bildern und Objekten? Wir werfen einen Blick in Gemäldegalerie und Bezirksmuseum.
Treffpunkt Gemäldegalerie Dachau
14.– Euro zzgl. Materialgebühr
Anmeldung erforderlich

Sonntag, 25. Februar 2018, 14 – 15.30 Uhr
Gemäldegalerie / Neue Galerie Dachau
Kombiführung durch die Ausstellungen »Önningeby« in der Gemäldegalerie und »Finnische Künstler und ihre Landschaft« in der Neuen Galerie
5.– Euro zzgl. Eintritt

Donnerstag, 8. März 2018, 16 – 18.15 Uhr
Gemäldegalerie Dachau
Mit Oma und Opa ins Museum
Muh, mäh, wuff und schnatter
Mindestens einen Bauernhof, wenn nicht einen Zoo könnte man mit den vielen Tieren füllen, die von den Künstlern der Dachauer Künstlerkolonie dargestellt wurden. Wir besuchen sie, geben ihnen eine Stimme, hören Geschichten, singen Lieder und spielen Tierisches. Beim gemeinsamen Basteln denken wir an die nahe Osterzeit. Lasst euch überraschen!
Anmeldung erforderlich

Letzter Ausstellungstag!
Sonntag, 11. März 2018, 14 – 15 Uhr

Gemäldegalerie Dachau
Führung durch die Ausstellung »Önningeby«
3.– Euro zzgl. Eintritt

Donnerstag, 12. April 2018, 16 – 18.15 Uhr
Bezirksmuseum Dachau
Mit Oma und Opa ins Museum
Dinge früher und heute – überraschende Vergleiche
Früher war Manches ähnlich, Vieles aber anders. Was können uns die Gegenstände im Bezirksmuseum erzählen über das Leben in vergangener Zeit? Wie hat man Licht gemacht, wie ist man gereist, wie hat man Essen zubereitet? Nach einer spannenden Zeitreise in die Vergangenheit bereiten wir uns eine einfache aber köstliche Brotzeit.
Anmeldung erforderlich

Donnerstag, 17. Mai 2018, 16 – 18.15 Uhr
Gemäldegalerie Dachau
Mit Oma und Opa ins Museum
Mein ‚Haus der Kunst‘
In der Gemäldegalerie besuchen wir die zwei „Kameraden“ und andere Lieblingsbilder, die Künstler in und um Dachau gemalt haben. Wir lassen uns von den Werken der Künstler inspirieren und malen unser eigenes Bild für die kleine Ausstellung daheim.
Anmeldung erforderlich

Freitag, 18. Mai 2018, 15 – 18 Uhr
Reif fürs Museum: Entdeckungen mit dem Chinesischen Korb
Bezirksmuseum Dachau
Folgen Sie uns mit einer Sammlung aus scheinbar wahllos zusammengewürfelten Gegenständen in die Dachauer Museen und entdecken Sie ganz neue, überraschende Zugänge zur ständigen Ausstellung. Mit der assoziativen Methode des Chinesischen Korbs entstehen zwischen Ihrer Gedanken- und Alltagswelt und den ausgestellten Objekten völlig neue Zusammenhänge.
Treffpunkt Bezirksmuseum Dachau, Augsburger Straße 3
14.– Euro zzgl. Materialgebühr
Anmeldung erforderlich

Donnerstag, 14. Juni 2018, 16 – 18.15 Uhr
Bezirksmuseum Dachau
Mit Oma und Opa ins Museum
Kleine Schätze
Was war den Menschen früher wichtig, was waren ihre Schätze? Mit Glitter, buntem Papier und Stoffen verzierte Heiligenfiguren waren früher gehütete Kostbarkeiten. Wir entdecken wertvolle Rosenkränze, zierliche Andachtsbilder und von Wallfahrten mitgebrachte Andenken, die unter Verschluss aufbewahrt wurden. Nach einem Besuch der entsprechenden Abteilung im Museum fertigen wir selbst eine kleine Kostbarkeit an.
Anmeldung erforderlich

Donnerstag, 12. Juli 2018, 16 – 18.15 Uhr
Gemäldegalerie / Bezirksmuseum Dachau
Mit Oma und Opa ins Museum
Leinwand – der Stoff, auf dem auch Bilder sind
Leinwand ist ein besonderer Stoff. Hast Du Dir schon einmal ein Bild aus der Nähe angesehen? Manchmal blitzt der Stoff hier und da unter der Farbe durch. Das grobe oder feine Gewebe aus Leinen war früher gängiges Material für Kleidung und Bettwäsche. Nach einer Spurensuche in Gemäldegalerie und Bezirksmuseum wollen wir auf Leinwand ein Bild malen.
Anmeldung erforderlich

Freitag, 13. Juli 2018, 15 – 18 Uhr
Bezirksmuseum Dachau
Reif fürs Museum: Leder allerorten
Ob Adliger oder Bauer, auf Ledersattel, Riemen oder Schuhwerk konnte niemand verzichten. Im Mittelalter musste jeder Dachauer Bürger auch einen ledernen Wasserkübel stellen, damit die häufig auftretenden Feuer gelöscht werden konnten. Lange Zeit gehörten die Berufe rund ums Leder zu den wichtigsten Handwerken. Nach einem Besuch in der Handwerksabteilung des Bezirksmuseums versuchen wir uns selbst in der Kunst der Lederverarbeitung.
Treffpunkt Bezirksmuseum Dachau, Augsburger Straße 3
14.– Euro zzgl. Materialgebühr
Anmeldung erforderlich