Besucherinformation

Neue Regeln ab 3. April 2022

Ab Sonntag 3. April 2022 müssen Sie für Ihren Besuch bei uns keinen 3G-Nachweis mehr erbringen. Die Pflicht zum Tragen einer Maske entfällt ebenfalls. Dennoch empfehlen wir Besucherinnen und Besuchern, in unseren Häusern weiterhin eine FFP2-Maske zu tragen. Für Kinder zwischen sechs und 15 Jahren reicht eine medizinische Maske aus.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Mitwirkung.

Bezirksmuseum Dachau

Augsburger Str. 3
85221 Dachau

Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 13 – 17 Uhr

Eintrittspreise
Einzelkarte 5 Euro
ermäßigt 3 Euro

Gruppenpreise
ab 10 Personen 4 Euro

Kombikarte für 3 Museen
Einzelkarte 8 Euro
ermäßigt 6 Euro
Jahreskarte 18 Euro

Familienkarten
Einzelkarte 9 Euro
Kombikarte 12 Euro

Jeden Freitag ermäßigter Eintritt

Freier Eintritt
Schulklassen,
Inhaber der Ehrenamtskarte

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen nicht barrierefrei zugänglich

Gemäldegalerie Dachau

Konrad-Adenauer-Str. 3
85221 Dachau

Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 13 – 17 Uhr

Eintrittspreise
Einzelkarte 5 Euro
ermäßigt 3 Euro

Gruppenpreise
ab 10 Personen 4 Euro

Kombikarte für 3 Museen
Einzelkarte 8 Euro
ermäßigt 6 Euro
Jahreskarte 18 Euro

Familienkarten
Einzelkarte 9 Euro
Kombikarte 12 Euro

Jeden Freitag ermäßigter Eintritt

Freier Eintritt
Schulklassen,
Inhaber der Ehrenamtskarte

Teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung, Rollstuhlfahrer, Menschen mit Sehbehinderung und Blinde

Neue Galerie Dachau

Konrad-Adenauer-Str. 20
85221 Dachau

Öffnungszeiten
Di – So, Feiertag 13 – 17 Uhr
(während Sonderausstellungen)

Eintrittspreise
Einzelkarte 2 Euro
ermäßigt 1 Euro

Kombikarten für 3 Museen
Einzelkarte 8 Euro
ermäßigt 6 Euro
Jahreskarte 18 Euro

Jeden Freitag ermäßigter Eintritt

Freier Eintritt
Schulklassen,
Inhaber der Ehrenamtskarte

Teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung und Blinde

Allgemeine Besucherinformation

Geschäftsstelle

Zweckverband Dachauer
Galerien und Museen
Augsburger Str. 3
85221 Dachau
Tel 08131/5675-0
Fax 08131/5675-20
info@dachauer-galerien-museen.de

Bürozeiten Mo – Fr 8 – 15.30 Uhr

Schließtage der Museen

Faschingssamstag und -dienstag,
Karfreitag und -samstag,
24., 25. und 31. Dezember

Öffentliche Anfahrt

S-Bahn:
S 2 München-Dachau Bahnhof
Vom Bahnhof aus fährt werktags und samstags bis 14 Uhr alle 10 Minuten der Citybus (719) in die Altstadt. Sonntags und feiertags verkehren die Buslinien 720 und 722.

Aktuelle Sonderausstellungen

Bezirksmuseum 

LebensRaumOrdnung.
Vom Land zum Landkreis

29. April 2022 29. Januar 2023
Die Ordnung unserer Umwelt reicht weit in die Vergangenheit zurück. Von jeher nehmen geschichtliche Ereignisse, gesellschaftliche und wirtschaftliche Gegebenheiten Einfluss auf die Art und Weise wie der Mensch seine Umgebung nutzt und ordnet. Der kontinuierliche Wandel von Lebensraum und Landeskultur spiegelt sich auch in der Geschichte Bayerns wider – im Großen wie im Kleinen. näher zu bringen. Die Ausstellung skizziert die wichtigsten Abschnitte der Entwicklung Bayerns und zeichnet die räumliche Entwicklung im Gebiet des heutigen Landkreises Dachau nach. Sie schärft den Blick für die gegenwärtig in Gesellschaft und Wirtschaft geführte Diskussion über die weitreichenden Konsequenzen der Entwicklung unseres Lebensraums.

Zur Ausstelllung

Gemäldegalerie

Zauberhaftes Capri.
Ein Paradies für Künstler

29. September 2022 – 12. März 2023
Die im Golf von Neapel gelegene Insel Capri war schon in der Antike ein beliebter Rückzugsort. Im 16./17. Jahrhundert war ein Abstecher auf die Insel Teil der Bildungsreise (Grand Tour) junger Adeliger und reicher Bürger. Generationen von Malern waren von der Schönheit der landschaftlichen Motive und insbesondere der ihrer Bewohnerinnen fasziniert. Die Maler und ihre Bilder machten die Insel weithin bekannt und es entwickelte sich ein reger Fremdenverkehr.
Die Gemäldegalerie Dachau, die erste Station der Ausstellung, zeigt rund 80 Gemälde und Graphiken deutscher und italienischer Maler aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert. Darunter finden sich auch Arbeiten der Maler Ludwig Dill und Arthur Langhammer, die sich um 1880 auf Capri aufhielten und später eine wichtige Rolle in der Künstlerkolonie Dachau spielten.

Zur Ausstellung

Neue Galerie

Saluti da Capri!
Eine Insel zwischen Idylle und Tourismus

17. September 2022 – 12. März 2023
Die malerisch im Golf von Neapel gelegene Insel Capri öffnete sich im 19. Jahrhundert dem Tourismus durch den auch viele Künstler auf die Insel kamen. Heute zählt die Mittelmeerinsel zu den beliebtesten Ferienzielen Italiens und wird im Sommer von Besuchern aus aller Welt überrannt. Wenn zu Spitzenzeiten täglich ca. 45000 Touristen von Neapel herüberfahren, ist an den ungestörten Genuss der romantischen Flecken nicht zu denken. Doch nach Abfahrt der Tagesbesucher gibt es durchaus noch stille Orte und in den Wintermonaten sind die Bewohner weitgehend unter sich. Die Ausstellung zeigt verschiedene Seiten der Insel und lässt auch einen Blick hinter die Kulissen des Tourismus zu. Mit Fotografien, Skulpturen und einer Soundinstallation von Enrico Desiderio, Gianluca Federico, Bruno Flavio, Klaus Frahm und Raffaela Mariniello.

Zur Ausstellung

Dachauer Galerien und Museen

Bezirksmuseum

Das Museum zeigt im Gebäude des historischen Kastenamts mehr als 2000 Gegenstände zur Kulturgeschichte und Volkskunde Dachaus und seines Umlands. Besonders sehenswert sind der Kammerwagen mit der Aussteuer einer Braut aus der Zeit um 1900 und die Sammlung der berühmten Dachauer Trachten.

Mehr erfahren…

Gemäldegalerie

Das Museum im Herzen der Altstadt dokumentiert mit ca. 200 Landschaftsbildern und einigen ausgewählten Skulpturen die Entstehung und Entwicklung der Künstlerkolonie Dachau von der Zeit als die Maler die Schönheit der Mooslandschaft entdeckten bis weit ins 20. Jahrhundert hinein.

Mehr erfahren…

Neue Galerie

Die Neue Galerie Dachau zeigt jedes Jahr bis zu vier Themenausstellungen zeitgenössischer Kunst aus allen Bereichen. An die Tradition der Künstlerkolonie Dachau um 1900 anknüpfend, greifen Ausstellungen immer wieder das Thema der Landschaft in der Kunst der Gegenwart auf.

Mehr erfahren…