Besucherinformation

Neue Regeln ab 3. April 2022

Ab Sonntag 3. April 2022 müssen Sie für Ihren Besuch bei uns keinen 3G-Nachweis mehr erbringen. Die Pflicht zum Tragen einer Maske entfällt ebenfalls. Dennoch empfehlen wir Besucherinnen und Besuchern, in unseren Häusern weiterhin eine FFP2-Maske zu tragen. Für Kinder zwischen sechs und 15 Jahren reicht eine medizinische Maske aus.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Mitwirkung.

Bezirksmuseum Dachau

Augsburger Str. 3
85221 Dachau

Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 13 – 17 Uhr

Eintrittspreise
Einzelkarte 5 Euro
ermäßigt 3 Euro

Gruppenpreise
ab 10 Personen 4 Euro

Kombikarte für 3 Museen
Einzelkarte 8 Euro
ermäßigt 6 Euro
Jahreskarte 18 Euro

Familienkarten
Einzelkarte 9 Euro
Kombikarte 12 Euro

Jeden Freitag ermäßigter Eintritt

Freier Eintritt
Schulklassen,
Inhaber der Ehrenamtskarte

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen nicht barrierefrei zugänglich

Gemäldegalerie Dachau

Konrad-Adenauer-Str. 3
85221 Dachau

Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 13 – 17 Uhr

Eintrittspreise
Einzelkarte 5 Euro
ermäßigt 3 Euro

Gruppenpreise
ab 10 Personen 4 Euro

Kombikarte für 3 Museen
Einzelkarte 8 Euro
ermäßigt 6 Euro
Jahreskarte 18 Euro

Familienkarten
Einzelkarte 9 Euro
Kombikarte 12 Euro

Jeden Freitag ermäßigter Eintritt

Freier Eintritt
Schulklassen,
Inhaber der Ehrenamtskarte

Teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung, Rollstuhlfahrer, Menschen mit Sehbehinderung und Blinde

Neue Galerie Dachau

Konrad-Adenauer-Str. 20
85221 Dachau

Öffnungszeiten
Di – So, Feiertag 13 – 17 Uhr
(während Sonderausstellungen)

Eintrittspreise
Einzelkarte 2 Euro
ermäßigt 1 Euro

Kombikarten für 3 Museen
Einzelkarte 8 Euro
ermäßigt 6 Euro
Jahreskarte 18 Euro

Jeden Freitag ermäßigter Eintritt

Freier Eintritt
Schulklassen,
Inhaber der Ehrenamtskarte

Teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung und Blinde

Allgemeine Besucherinformation

Geschäftsstelle

Zweckverband Dachauer
Galerien und Museen
Augsburger Str. 3
85221 Dachau
Tel 08131/5675-0
Fax 08131/5675-20
info@dachauer-galerien-museen.de

Bürozeiten Mo – Fr 8 – 15.30 Uhr

Schließtage der Museen

Faschingssamstag und -dienstag,
Karfreitag und -samstag,
24., 25. und 31. Dezember

Öffentliche Anfahrt

S-Bahn:
S 2 München-Dachau Bahnhof
Vom Bahnhof aus fährt werktags und samstags bis 14 Uhr alle 10 Minuten der Citybus (719) in die Altstadt. Sonntags und feiertags verkehren die Buslinien 720 und 722.

Aktuelle Sonderausstellungen

Bezirksmuseum 

LebensRaumOrdnung.
Vom Land zum Landkreis

29. April 2022 – 29. Januar 2023
April 2022 – 29. Januar 2023
Die Ordnung unserer Umwelt reicht weit in die Vergangenheit zurück. Von jeher nehmen geschichtliche Ereignisse, gesellschaftliche und wirtschaftliche Gegebenheiten Einfluss auf die Art und Weise wie der Mensch seine Umgebung nutzt und ordnet. Der kontinuierliche Wandel von Lebensraum und Landeskultur spiegelt sich auch in der Geschichte Bayerns wider – im Großen wie im Kleinen. näher zu bringen. Die Ausstellung skizziert die wichtigsten Abschnitte der Entwicklung Bayerns und zeichnet die räumliche Entwicklung im Gebiet des heutigen Landkreises Dachau nach. Sie schärft den Blick für die gegenwärtig in Gesellschaft und Wirtschaft geführte Diskussion über die weitreichenden Konsequenzen der Entwicklung unseres Lebensraums.

Zur Ausstelllung

Gemäldegalerie

Natur und Idylle. Die Künstlerkolonie Kronberg

verlängert bis 3. Juli 2022
Nahe bei Frankfurt a.M. liegt Kronberg, eine der bedeutendsten deutschen Künstlerkolonien. Das Städtchen im Taunus wurde von etwa 100 Künstlern besucht, u.a. W. Trübner, H. Thoma und C. Morgenstern. Als eigentlicher Gründer der Künstlerkolonie gilt der Maler Anton Burger (18241905), der sich nach einer Parisreise 1858 dort niederließ. Viele der nachfolgenden Maler stammten aus Frankfurt. Mit der Verlagerung ihres Lebensmittelpunkts in den Taunus reagierten sie auf die zunehmende Industrialisierung und technisierte Großstadtkultur. Der Gasthof »Zum Adler«, der den Künstlern Unterkunft und Verpflegung bot, diente auch als Begegnungsstätte. Dort wurde manch legendäres Künstlerfest gefeiert. Ende des 19. Jahrhunderts entdeckten wohlhabende Frankfurter Bürger Kronberg als Erholungs- und Ferienort.

Zur Ausstellung

Neue Galerie

Flexible Areale.
Installationen von Annegret Bleisteiner und Toni Wirthmüller

6. Mai – 17. Juli 2022
Nach vorausgegangenen Projekten in Maastricht und München präsentiert die Neue Galerie mit „Flexible Areale“ die nächste Station der künstlerischen Zusammenarbeit von Annegret Bleisteiner und Toni Wirthmüller. Bei ihrem Work-in-Progress reagieren Bleisteiner und Wirthmüller mit Bildern, Zeichnungen, installativen Interventionen und Video-Projektionen auf die jeweils vorgegebenen räumlichen Situationen. Ihr Konzept, in dem sich Körper, Raum und Bewegung durchdringen, entwickelt sich von Ort zu Ort weiter.

Zur Ausstellung

Dachauer Galerien und Museen

Bezirksmuseum

Das Museum zeigt im Gebäude des historischen Kastenamts mehr als 2000 Gegenstände zur Kulturgeschichte und Volkskunde Dachaus und seines Umlands. Besonders sehenswert sind der Kammerwagen mit der Aussteuer einer Braut aus der Zeit um 1900 und die Sammlung der berühmten Dachauer Trachten.

Mehr erfahren…

Gemäldegalerie

Das Museum im Herzen der Altstadt dokumentiert mit ca. 200 Landschaftsbildern und einigen ausgewählten Skulpturen die Entstehung und Entwicklung der Künstlerkolonie Dachau von der Zeit als die Maler die Schönheit der Mooslandschaft entdeckten bis weit ins 20. Jahrhundert hinein.

Mehr erfahren…

Neue Galerie

Die Neue Galerie Dachau zeigt jedes Jahr bis zu vier Themenausstellungen zeitgenössischer Kunst aus allen Bereichen. An die Tradition der Künstlerkolonie Dachau um 1900 anknüpfend, greifen Ausstellungen immer wieder das Thema der Landschaft in der Kunst der Gegenwart auf.

Mehr erfahren…