Führungen / Veranstaltungen

Am Sonntag 16. Mai dürfen unsere Häuser endlich wieder öffnen! Vor Ihrem Besuch ist eine telefonische Terminbuchung erforderlich, ggf. kann dies auch vor Ort vereinbart werden. Telefonische Terminvereinbarungen sind unter der Woche während der Bürozeiten (Mo–Fr 8–15 Uhr) unter 08131 5675-13 und Sa/So während der Öffnungszeiten unter 08131 5675-0 möglich.
Weiterhin gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske und  alle Besucher*innen werden im Museum registriert.

Programm im Überblick

Mai 2021

16. Mai 2021, 13–17 Uhr
Internationaler Museumstag
»Museen inspirieren die Zukunft«
Eintritt frei

20. Mai 2021
Mit Oma und Opa ins Museumdigitale Veranstaltung. „Alles neu macht der Mai …“
Nach einem digitalen Rundgang im Bezirksmuseum wollen wir mit den Kindern im anschließenden Workshop ein kleines Beet anlegen, so dass wir in den folgenden Tagen und Wochen das Sprießen im eigenen Gärtlein beobachten können. Anmeldung: ab sofort und bis spätestens 12. Mai 2021.
Gebühr inkl. Material: 10,00 Euro pro Kind (8,00 Euro für jedes weitere Familienmitglied). Bitte bei der Anmeldung angeben, ob auch Pflanzenerde benötigt wird ( Kosten: 2,00€ pro Kind). Das Material kann ab dem 17. Mai im Bezirksmuseum abgeholt werden.
Für Fragen und Anmeldungen : E-Mail: verwaltung@dachauer-galerien-museen.de  – Tel.  08131/5675-13.



Juni 2021

10. Juni 2021, 1618.15 Uhr
Mit Oma und Opa ins Museum:
»Der Sommer kommt, alles grünt und blüht«

In der Gemäldegalerie machen wir uns auf die Suche nach Bildern, auf denen wir Blühendes finden. In der weiten Mooslandschaft, die wir auf vielen Bildern sehen, muss man schon genau hinschauen, denn dort sind die Blüten oft klein und versteckt. Danach machen wir uns ans Werk, Blüten und Grünes zu farbenfrohen Kränzen und Girlanden zu binden.
Anmeldung telefonisch unter 08131/5675-13 oder per E-Mail an verwaltung@dachauer-galerien-museen.de

11. Juni 2021, 13.3016.30 Uhr
Geschätzte Kunst

An diesem Nachmittag sind alle Besitzer von Gemälden, Graphiken, aber auch kunstgewerblichen Gegenständen eingeladen, ihre Schätze zur Begutachtung in die Gemäldegalerie zu bringen. Kunstsachverständige beantworten Fragen zu Alter und Wert der Werke. Restauratoren geben Tipps zur Aufbewahrung und Erhaltung.
Es können max. drei Objekte mitgebracht werden.
Gebühr 10.- Euro
Anmeldung telefonisch unter 08131/5675-13 oder per E-Mail an verwaltung@dachauer-galerien-museen.de

13. Juni 2021, 14–15 Uhr
»Wolkig mit Aussicht auf Mehlknödel« – Spottgeschichten über die Impressionisten

Neues, zumal radikal Neues fordert oft zu herber Kritik heraus. Die Kunstkritik pflegt gegenüber den Künstlern einen rauen Ton. Stilrichtungen bekommen Spottnamen, nicht wenige fanden Eingang in die Kunstgeschichte, weil sie besonders treffend waren. Das beste Beispiel ist der Impressionismus. Führung durch die Ausstellung »Licht, Luft und Farbe« in der Gemäldegalerie
Gebühr: 5.– Euro zzgl. Eintritt
Anmeldung telefonisch unter 08131/5675-13 oder per E-Mail an verwaltung@dachauer-galerien-museen.de

24. Juni 2021, 19–20.30 Uhr
Kombinierte Abendführung durch die Ausstellung »Licht, Luft und Farbe« in der Gemäldegalerie und die Ausstellung »Schwarz // Weiß« in der Neuen Galerie

Gebühr:12 Euro inkl. Eintritt
Sollte die Führung pandemiebedingt nicht stattfinden können, steht Ihnen kostenlos ein Cicerone zur Verfügung.
Anmeldung telefonisch unter 08131/5675-13 oder per E-Mail an verwaltung@dachauer-galerien-museen.de

27. Juni 2021, 14–15 Uhr
Märchenstunde für die ganze Familie

Wir kennen Andersens Märchen und die Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm. Doch wie steht es mit Märchen aus fremden Kulturen? Statt einer Führung durch die Märchen-Ausstellung erzählt ein Gast Märchen- und Sagenhaftes für Jung und Alt aus seiner fernen Heimat.
Gebühr: 3.– Euro zzgl. Eintritt
Anmeldung telefonisch unter 08131/5675-13 oder per E-Mail an verwaltung@dachauer-galerien-museen.de



Juli 2021

4. Juli 2021, 14–16.30 Uhr
Familienworkshop »Schere – Kunst – Papier« in der Neuen Galerie
Bei diesem Workshop wird die Arbeit zwischen den Großen und Kleinen aufgeteilt. Die Kleinen sind Ideengeber und suchen das Papier aus – die Großen übernehmen die Schneidearbeit. Mit viel Spaß kommen alle gemeinsam zum Ziel. Alle werden über das kleine Kunstwerk aus Papier genauso staunen wie über die großen Papierschnitte in der Ausstellung.
Gebühr: Pro Familie (bis 3 Personen) 22.– Euro (inkl. Eintritt, Führung und 10.– Euro Materialgebühr), jede weitere Person 3.– Euro
Anmeldung telefonisch unter 08131/5675-13 oder per E-Mail an verwaltung@dachauer-galerien-museen.de

8. Juli 2021, 16–18.15 Uhr
Mit Oma und Opa ins Museum
»Zeig Farbe«
Gemäldegalerie

Alles was wir sehen, hat eine Farbe. Woran denkst du zum Beispiel bei der Farbe Gelb? Bei einem Ausstellungsrundgang erkunden wir die Farbtöne aber auch die Formen einzelner Gegenstände in den Gemälden. Inspiriert von der jeweiligen Malweise gestalten wir anschließend unser eigenes Kunstwerk.
Anmeldung telefonisch unter 08131/5675-13 oder per E-Mail an verwaltung@dachauer-galerien-museen.de

8. Juli 2021, 1921.30 Uhr
Scheherazades 1002. Nacht

Im Rahmen der Märchenausstellung lädt das Bezirksmuseum Alt und Jung zu einer Erzählreise in fremde Märchenländer ein.
Veranstaltungsort: Innenhof
Anmeldung telefonisch unter 08131/5675-13 oder per E-Mail an verwaltung@dachauer-galerien-museen.de

10. Juli 2021 , 14–17 Uhr
Reif für’s Museum
Sommer – leuchtende Farben – hinaus ins Freie
Gemäldegalerie
In der ständigen Sammlung der Gemäldegalerie begeben wir uns auf die Suche nach besonders farbintensiven Bildern. Was die Künstler, mal mit dick aufgetragener Farbe, mal ganz zart und fein auf der Leinwand gestaltet haben, lassen wir auf uns wirken. Wir wollen die Stimmungen aufnehmen und das Besondere jedes Bildes herausfinden. Diese Eindrücke übersetzen wir im Workshop in eine Collage. Mit Papier und Stoff können wir auch räumlich gestalten.
Anmeldung telefonisch unter 08131/5675-13 oder per E-Mail an verwaltung@dachauer-galerien-museen.de

11. Juli 2021, 14–15 Uhr
Führung durch die Ausstellung »Licht, Luft und Farbe« in der Gemäldegalerie
Sollte die Führung pandemiebedingt nicht stattfinden können, steht Ihnen von 14–16 Uhr kostenlos ein Cicerone zur Verfügung
3.– Euro zzgl. Eintritt
Anmeldung telefonisch unter 08131/5675-13 oder per E-Mail an verwaltung@dachauer-galerien-museen.de

18. Juli 2021, 14–15 Uhr
Märchenstunde für die ganze Familie
Wir kennen Andersens Märchen und die Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm. Doch wie steht es mit Märchen aus fremden Kulturen? Statt einer Führung durch die Märchen-Ausstellung erzählt ein Gast Märchen- und Sagenhaftes für Jung und Alt aus seiner fernen Heimat.
3.– Euro zzgl. Eintritt
Anmeldung telefonisch unter 08131/5675-13 oder per E-Mail an verwaltung@dachauer-galerien-museen.de

25. Juli 2021, 14–15 Uhr
Letzter Ausstellungstag!
Führung durch die Ausstellung »Schwarz // Weiß« in der Neuen Galerie

Sollte die Führung pandemiebedingt nicht stattfinden können, steht Ihnen von 14–16 Uhr kostenlos ein Cicerone zur Verfügung.
3.– Euro zzgl. Eintritt
Anmeldung telefonisch unter 08131/5675-13 oder per E-Mail an verwaltung@dachauer-galerien-museen.de




August 2021

Programm folgt in Kürze


September 2021

Programm folgt in Kürze

Oktober 2021

Programm folgt in Kürze

Aktuelle Sonderausstellungen

Bezirksmuseum 

Von Elfen und Zwergen, Lichtgeistern und anderen Spukgestalten.
Hell und Dunkel in Märchen und Sagen

bis 23. Januar 2022
Märchen und Sagen wurden lange Zeit mündlich überliefert, bevor man sie aufschrieb. Die in ihnen verarbeiteten Phantasie- und Erfahrungswelten bieten ein breites Spektrum an metaphysischen und psychologischen Interpretationsmöglichkeiten vor allem bezüglich der Polaritäten Hell und Dunkel: Der Bannkraft des Lichts steht der bedrohliche Schatten gegenüber. Die Vorstellung vom beim Tod erlöschenden Lebenslicht findet sich in allen Kulturen der Welt als Erscheinungsform des Lebens und der Seele. Hell und Dunkel stehen im Märchen außerdem für Gut und Böse, für Glück und Unglück, Erlösung und Verdammung.

Zur Ausstelllung

Gemäldegalerie

Katwijk aan Zee.
Eine Künstlerkolonie an der Nordsee

bis 24. Mai 2021
Katwijk aan Zee, an der niederländischen Nordseeküste gelegen, ist heute Ziel vieler Touristen. Dass es im ausgehenden 19. Jahrhundert nicht nur ein mondäner Kurort war, sondern auch eine überregional bekannte Künstlerkolonie, wissen hierzulande viele nicht. In ihrer Blütezeit, zwischen 1870 und 1910, waren knapp 500  aus den Niederlanden, Deutschland, England und Amerika hier. Die Künstlergeneration, die nach 1850 Katwijk kam, brachte einen realistischen Malstil hierher und ging als sog. ›Haager Schule‹ in die Kunstgeschichte ein

Zur Ausstellung

Neue Galerie

Schwarz // Weiß. Zeitgenössische Papierschnitte

ab Öffnung bis 25. Juli 2021
Der im 17. Jahrhundert in Europa aufgetauchte Scherenschnitt erlebte um 1800 eine Blütezeit, als aus dem Papier vor allem Porträtsilhouetten sowie dekorative Blumen- und Märchenmotive entstanden. Bis heute hält die künstlerische Beschäftigung mit dem Spiel von Licht und Schatten in Verbindung mit dem Werkstoff Papier an. Besonders seit den 1990er-Jahren greift eine Vielzahl von zum Teil hochrangigen Künstler*innen diese traditionelle Kunstform wieder auf und interpretiert sie neu. Längst wird das Papier nicht mehr mit der Schere sondern einer feinen Klinge geschnitten. In der heutigen Umsetzung der ‚Ausschneidekunst‘ zeigt sich große gestalterische Vielfalt und höchste Kunstfertigkeit. Neben reinen Schnittzeichnungen gibt es Reliefs, die durch raffinierte Montage an der Wand entstehen, aber auch monumentale Rauminstallationen. Thematisch steht der Papierschnitt heute – neben der Abstraktion – allen Inhalten offen.

Zur Ausstellung